Auch wenn in der Forschung und Prävention enorme Fortschritte erzielt wurden, wird die Pflege um die Folgen der Operation wenig berücksichtigt.  Narbenbildung, Funktionsverlust (der Schulter) und evtl. Drainageproblem der Feuchtigkeit sind funktionelle Probleme bei der Regeneration. Die Rolle des Physiotherapeuten und Hauttherapeuten ist während des Prozesses unerlässlich und stellt sicher, dass sich der Patient allmählich in seinem eigenen Körper wiederfindet.

 

Der Weg zur Heilung und Wiederherstellung der Funktion ist viel schneller, wenn auf die Folgen der Narbe reagiert werden kann. Die Endermologie hilft, Hindernisse schneller zu beseitigen, um die Lebensqualität zu verringern, und die Endermologie des Maschinenbaus trägt dazu bei, die Auswirkungen des Betriebs zu mildern. Sekundäre Lymphödeme, Entzündungen und Fibrosen werden reduziert und vermindert. Darüber hinaus stimuliert die Wirkung der verschiedenen Behandlungsköpfe die Mikrozirkulation, aktiviert die Kollagen- und Elastinproduktion, um den Narbenbildungsprozess zu erleichtern, schmerzhafte Symptome zu minimieren und bietet mehr Flexibilität und Mobilität.